Supervision

Als Supervisorin unterstütze ich Sie, Ihr berufliches Handeln zu reflektieren und Probleme aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten. Eine dieser Perspektiven ist mein "Blick von außen".

Das Wort Supervision kommt aus dem Latainischen und bedeutet "von oben betrachten".  

Sie erhalten keine Handlungsanweisungen und keine Lösungsvorschläge. Supervision ist kein Training und keine Therapie.

Ziel der Supervision ist es, das Verständnis des beruflichen Tuns zu vertiefen und so die Handlungsspielräume zu erweitern. Supervision trägt dazu bei, sich in schwierigen Situationen professionell zu verhalten. Sie fördert die Selbstreflexion und die Fähigkeit zur Selbsthilfe. Teamsupervision trägt zur Verbesserung der Kommunikation, Kooperation und Konfliktfähigkeit bei und kann zur Verarbeitung belastendender Situationen beitragen. 

Supervision hilft die Qualität der Arbeit zu sichern und die Gesundheit der Mitarbeitenden zu schützen. Sie gehört deshalb ebenso zum Bereich der Qualitätssicherung wie auch zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement.

 

 


Anrufen

E-Mail

Anfahrt